Seite 1 von 8
#1 neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 13.05.2013 22:59

avatar

Hallo zusammen :-)

Ich habe mich heute hier im Forum angemeldet und wollte mich nun mal vorstellen.

Ich bin 46 Jahre alt und wohne in der Nähe von Karlsruhe, beruflich bin ich technischer Schreibtischtäter.
In der Freizeit bastle ich dafür gerne am Auto oder sonstigen Dingen, die kaputt sind oder Spaß machen :-)

Wenn mir jemand noch vor drei Jahren gesagt hätte, dass ich mal ein russisches Auto fahre,
dann hätte ich nur verständnislos den Kopf geschüttelt.

Aber im Juli 2011 sollte sich das ändern.

Ein GAZ wurde 10 Jahre lang vom Vorbesitzer in einer Garage vergessen, der Schlüssel zu der Garage kam abhanden,
und leider wurde das Garagendach im Laufe der Jahre undicht, es bildete sich eine regelrechte Tropfsteinhöhle.
Als die Garage geöffnet wurde, war ich dabei und hatte mich gleich in das Fundstück verliebt.
Nach 1 Monat Verhandlung mit dem Vorbesitzer gehörte der restaurationsbedürftige GAZ dann mir.




Also das Ding aufgeladen und heimgeschleppt :




Da stand er nun zu Hause, und die Nachbarn wunderten sich...




Meine Frau war auch relativ sprachlos, aber sie ließ mich machen.

Ich besorgte mir erstmal deutsche Literatur über den GAZ und die nötigsten Ersatzteile,
neue Bremsschläuche, Bremszylinder, Vergaser etc...


Es waren keinerlei Papiere bei dem Fahrzeug dabei, auch das Typenschild war nicht mehr lesbar.
Eine Nummer in der Karosserie war nirgends vorhanden.
Aber nach einigen Nächten in der Garage, und durch Tips & Tricks & einer Briefkopie
von den hilfsbereiten Kamerden aus dem GAZ69-Forum
hatte mein GAZ dann am 05.10.2011 seinen deuschen KFZ-Brief und H-Zulassung :-)

Das wurde dann erstmal mit nem Vodka begossen :-)




so sieht er nun aus, es ist immer noch der originale Lack, nur vom Dreck und Kalk befreit :



Das Verdeck mußte allerdings neu, das alte ist beim anfassen zerbröselt.

Aber meistens ist man eh ohne Verdeck unterwegs.




Ein Highlight war für mich dann das Militärfahrzeugtreffen Koblenz-Schmidtenhöhe 2012,
endlich mal andere GAZ-Verrückte zu treffen und durchs Gelände zu fahren :





Das hat Spaß gemacht ! :-)

Was den GAZ, dessen Technik und dessen Geschichte angeht, so bin ich immer noch am dazulernen,
und freue mich über Gleichgesinnte, mit denen man quatschen und sich austauschen kann.

Hier in Karlsruhe habe ich leider gar keine Ahnung, wo man mal schön durch Gelände fahren könnte.
Im benachbarten Frankreich soll in Saverne ein bekanntes Gelände sein, aber das ist weit zum fahren,
und somit leider nix für den schnellen Spaß zwischendurch.

Eventuell hat ja einer von Euch noch nen Geheimtipp, wo in der Nähe von Karlsruhe offroad-mäßig was machbar ist ?! ;-)

So, das wars mal soweit mit meiner Vorstellung,
ich hoffe, der Text war nicht zu lang...

viele Grüße
Dirk

#2 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Paparazzo 14.05.2013 09:52

avatar

Hallo Dirk,

ganz herzlich willkommen hier bei uns im Forum.
Und ein riesengroßes Dankeschön für die exorbitant tollen Bilder. Da hast Du aber ein Schmuckstück. Gratuliere.
Vielleicht hast Du ja mal Lust, mit uns in europas größtem Offroad-Park in Fürstenau (bei Osnabrück) herumzukurbeln. Den Park kannst Du gut unter www.furstenforest.de googeln.

Gruß
Paparazzo

#3 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 14.05.2013 22:43

avatar

Zitat von Paparazzo im Beitrag #2

Und ein riesengroßes Dankeschön für die exorbitant tollen Bilder. Da hast Du aber ein Schmuckstück. Gratuliere.
Vielleicht hast Du ja mal Lust, mit uns in europas größtem Offroad-Park in Fürstenau (bei Osnabrück) herumzukurbeln.


Danke für die freundliche Aufnahme und es freut mich, daß die Bilder gefallen ! :-)

Hier noch 3 Stück von einer "Nachtpatrouille" durch den heimischen Wald.









Ich habe mir das mit dem Offroad-Park in Fürstenau nun mal auf deren website angeschaut, das ist ja traumhaft, was man da alles machen kann !

Allerdings sind es für mich dorthin 488 km eine Strecke, da sind dann ca. 300 Euro nur an Spritkosten mit dem GAZ.
Für nen Wochenendausflug etwas heftig, da wäre ein Kurzurlaub angebracht :-)

viele Grüße
Dirk

#4 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Paparazzo 15.05.2013 15:46

avatar

Hallo Dirk,
...suuuuperklasse Bilderchen. Danke dafür. Na und ein toller Jeep.
Leider ist die Strecke bis nach Fürstenau in der Tat ein "etwas weiterer Weg" für Dich. Gibt es da nicht die Möglichkeit, mit einem Offroad-Freund - den Wagen spritsparend auf einem Anhänger - zusammen dorthin zu kommen? Wir bleiben meist von Freitag bis Sonntag da. Ankündigung erfolgt immer hier im Forum. Und danach gibts natürlich die Bilder der Kämpfer...

Gruß
Paparazzo

#5 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 17.05.2013 21:51

avatar

Zitat von Paparazzo im Beitrag #4

Leider ist die Strecke bis nach Fürstenau in der Tat ein "etwas weiterer Weg" für Dich. Gibt es da nicht die Möglichkeit, mit einem Offroad-Freund - den Wagen spritsparend auf einem Anhänger - zusammen dorthin zu kommen? Wir bleiben meist von Freitag bis Sonntag da. Ankündigung erfolgt immer hier im Forum. Und danach gibts natürlich die Bilder der Kämpfer...


Das hört sich sooo geil an, dass ich da irgendwann mal hin MUSS !
Ich bin zwar leider - mangels Praxis und Übungsmöglichkeiten hier- noch blutiger Offroad-Laie, aber man kann sich ja step by step ans Thema heranwagen.

Meine 4-jährige Tochter ist übrigens auch schon GAZ/UAZ infiziert, die will dann bestimmt auch mit :-)





viele Grüße
Dirk

#6 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Lucky Luke 18.05.2013 00:25

avatar

Deine Tochter dürfte sich suuuuuuuuuuper mit der Tochter von Boris verstehen. Meine bringe ich dann als Instruktor mit, Girls-Power offroad!

#7 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 05.06.2013 22:43

avatar

Zitat von Lucky Luke im Beitrag #6
Deine Tochter dürfte sich suuuuuuuuuuper mit der Tochter von Boris verstehen. Meine bringe ich dann als Instruktor mit, Girls-Power offroad!


Das wäre ne tolle Sache !

Bin gespannt ob es mal realisierbar wird, mit meinem alten Russen-Jeep zu Euch in den Norden zu kommen.




Am Wochenende habe ich zumindest schon mal standesgemäße Getränke installiert







Grüße
Dirk

#8 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Paparazzo 06.06.2013 08:59

avatar

...nicht zu fassen: die Originalausrüstung des russischen SEK...

#9 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Boris-469 09.06.2013 13:11

avatar

Alles,was man im Gelände braucht!

#10 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 17.10.2014 23:49

avatar




da mein GAZ morgen wieder reaktiviert wird ,
habe ich den neuen (häßlich hellblauen) im 69er montierten Kindersitz von Isbella mal etwas im Design anpassen lassen.

Eine gute Freundin hat ihn mit "russian night camo" bezogen, dazu noch Soviet-Strass-Sternchen drauf





Grüße
Dirk

#11 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Paparazzo 19.10.2014 17:27

avatar

...sieht aus, wie der Schleudersitz aus einer MIG 29.....

#12 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 28.10.2014 22:56

avatar

so, heute mal wieder kleines Abenteuer mitm GAZ


Da sein Laderum-Maß schön für Euro-Palette geeignet ist,
durfte sich der 69er heute mal nützlich machen und hat eine mindestens genauso alte Abkant-Bank transportiert.

Dank der guten Heizung wars trotz 7°C und dem luftigen Bikini-Top noch gut auszuhalten beim fahren.






Mobiler Abkant-Service - zum Glück kam ich in keine Polizeikontrolle - auf die Diskussion wär ich nicht scharf gewesen


Grüße
Dirk

#13 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 03.05.2016 08:25

avatar

gestern nach der Arbeit durfte sich der kleine GAZ mal wieder groß nützlich machen









viele Grüße
Dirk

#14 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 06.08.2016 09:07

avatar

Facebook hat mich dran erinnert :

vor exakt 5 Jahren habe ich den Motor meines GAZ69 nach über 10-jähriger Standzeit das erste mal wieder zum Laufen bekommen,
hier das Video vom ersten Anlassen :



und dann ein Bier



viele Grüße
Dirk

#15 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Ion Tichy 06.08.2016 20:03

avatar

Na dann auf die nächsten fünf.

#16 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 25.09.2016 23:03

avatar

Nachdem die Bremsleistung meines GAZ in den letzten Wochen trotz entlüften und ca. 1 Jahr alter Bremsbeläge immer schlechter wurde
habe ich am Samstag die Bremstrommeln abgenommen und da war es klar:
alles mit DOT5 (Silikon) verölt , eine Pampe aus Öl und Bremsbelag, ein Wunder, dass die Fuhre überhaupt noch zu stehen gekommen ist.
Alle (!) vorderen Duplex-RBZ waren am siffen obwohl vor weniger als 2 Jahren eingebaut.

Die RBZ waren, wie ich nun erfahren habe, polnische Produktion. ( Ich habe sie von einem deutschen GAZ-Händler gekauft )

Ich werde nun die selbstnachstellenden Fenox bestellen. Die haben dann auch 2 Dichtringe, und nicht nur ein Ring wie die polnischen.

Da ich nächstes Wochenende mit meinem GAZ69 nach Fürstenforest möchte ,
und bis dahin die neuen RBZ noch nicht da sein werden.
habe ich nun erstmal meine Bremse mit den mir noch hier zur Verfügung stehenden Ersatzteilen "russisch" repariert,
und aus zwei neuen russischen Simplex-RBZ. die ich noch rumliegen hatte,
die Kolben mit Ringen ausgebaut und in die Duplex-RBZ eingebaut, erfreulicherweise ist das dicht
und das bremst nun erstmal ... Also zumindest vorne links und hinten rechts, mehr funktionsfähige RBZ hatte ich nicht mehr rumliegen.

Andernfalls hätte ich den GAZ nicht mitnehmen brauchen, denn so ganz ohne Bremsen ist ja auch doof.

#17 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 10.10.2016 18:04

avatar

damit ich Axels Thread nicht weiter vollspamme ,
hier ein Bild vom alten Lüfterrad aus Stahl und neuem Lüfterrad aus Kunststoff im Vergleich.

Bild entfernt (keine Rechte)

viele Grüße
Dirk

#18 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Ion Tichy 11.10.2016 13:54

avatar

Eigentlich wärs mir ja egal gewesen, aber auf der anderen Seite hast du völlig recht. Nicht, dass dein Spam meinen Spam völlig zuspammt.

#19 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Dirk 30.10.2016 22:15

avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #17


hier ein Bild vom alten Lüfterrad aus Stahl und neuem Lüfterrad aus Kunststoff im Vergleich.







Heute bei dem schönen Wetter etwas durch die Gegend gefahren und
dabei auch mal ein kleines Video gemacht vom Laufverhalten des Kunststoff-Lüfterrads als Ersatz für die Version aus Metall
zuerst bei erhöhter Drehzahl ( ca. 1.700 U/min) und dann bei Standgas (ca. 800 U/min).

Im Vergleich zu dem Geheule des Metall-Hackmesser-Ungetüms vorher hört sich das nun deutlich dezenter an.



viele Grüße
Dirk

#20 RE: neu hier mit GAZ 69 :-) von Gazer 10.11.2016 05:55

avatar

Hallo Dirk,
ich habe dank Deines Betrages nun auch den Kunstofflüfter bestellt und gestern (fluchend) eingebaut. Das Ergebnis ist wirklich überwältigend und entschädigt für den kniffeligen Einbau. Konnte mich gestern gar nicht satthören.
Hier noch der Gewichtsunterschied:
Orig. Stahllüfter: 1730g
Kunststofflüfter: 385g
Wirkt sich so nebenbei sicher auch positiv auf die Lebensdauer der Lager der Wasserpumpe aus.
Begeisterte Grüsse
Gerald

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen