Seite 10 von 28
#181 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Ion Tichy 20.09.2015 16:21

avatar

Hi Jörg,

bei meinen Scheinwerfern ist es idiotensicher (also wie für mich gemacht), da ist nämlich ein "Made in GDR" vorn ins Glas geprägt. Aber das hättest Du bei deinen sicherlich bemerkt.

Grüße.
Axel

#182 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 20.09.2015 19:25

avatar

Hi Axel, dann war das also normal, die Scheinwerfer vom Trabant zu nehmen?.. Kopfschütteln...

#183 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 20.09.2015 20:31

avatar

..und was meinst Du zu den Radbrenszylindern? Komplett erneuern oder nur Reparatursatz?

#184 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 20.09.2015 22:10

avatar

Kann es sein, dass der Drehschalter, da rechts, der Blinkerschalter ist und ich also systematisch schon gar keinen Lenkstockschalter habe? VG, Jörg

#185 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Dirk 20.09.2015 23:33

avatar

Hi Jörg,

also bei 20 Euro für einen komplett neuen GAZ69-Radbremszylinder in guter Qualität stellt sich eigentlich die Frage nicht,
ab man den alten Schrott mit nem Überholsatz aufhübschen sollte.

http://www.allradgraupner.de/kfzersa.html

Habe ich am kommenden Samstag übrigens auch vor, da mein hinterer rechter RBZ am siffen ist.
Da kommt dann ein neuer vom Tilo Graupner rein und gut ists.


Deine Scheinwerfer sind verfrickelt, die Lampenringe sind auch viel zu dick, das sieht original so aus :




Zitat
Kann es sein, dass der Drehschalter, da rechts, der Blinkerschalter ist und ich also systematisch schon gar keinen Lenkstockschalter habe?



Original ist das auf jeden Fall nicht.
Ob der Schalter die Funktion des Blinkerschalters erfüllt, kannst Du nur prüfen, wenn Du den am Schalter angeschlossenen Leitungen nachgehst,
bzw. mal durchpiepst, was an den Blinkerfassungen so passiert, wenn Du den Schalter betätigst etc...



viele Grüße
Dirk

#186 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 21.09.2015 13:46

avatar

Hab jetzt die 4 RBZ bestellt und gleich noch die Schläuche mit... Die Bremsbacken sind auch runter.. hat schon mal jemand die zum selber Aufnieten gekauft? Muss ich die dann noch auf 280 mm runterschleifen lassen oder passen die so, wie sie kommen? VG, Jörg

#187 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Ion Tichy 21.09.2015 15:53

avatar

Hi Jörg,
hmmm. Normal? Keine Ahnung. Trabant? Wahrscheinlich "sozialistische Einheitsbauform". Original? Eher nicht. Bei mir sind es DDR-Scheinwerfer mit inzwischen West-Dichtringen & sowjetischer NMA. Ich denke, das hat man bei meinem in der NVA so hingefummelt. Oder aber später bei der BW, da war er wohl auch 1 Mal in der Inst. Tja, wer weiß. RBZ habe ich damals auch gleich neue besorgt, an der Bremse sollte man nicht sparen. Die alten kann man dann immer noch in der Winterpause wieder herrichten (wenn man mal Zeit hat) und als Ersatz einlagern oder so.

Grüße.
Axel

#188 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Dirk 21.09.2015 16:12

avatar

Zitat von Smiley1971 im Beitrag #186
Hab jetzt die 4 RBZ bestellt und gleich noch die Schläuche mit... Die Bremsbacken sind auch runter.. hat schon mal jemand die zum selber Aufnieten gekauft? Muss ich die dann noch auf 280 mm runterschleifen lassen oder passen die so, wie sie kommen? VG, Jörg


Bremsbacken komplett passend für den GAZ69 gibts auch bei Graupner Stück für 10 Euro :

http://www.allradgraupner.de/kfzersa.html

Da brauchste dann nix nieten und nichts abdrehen.

Grüße
Dirk

#189 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 21.09.2015 16:24

avatar

Da, hast Du recht, für den Preis mache ich es nicht selbst...

#190 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Dirk 21.09.2015 16:31

avatar

und bei Graupner bekommst Du gute Qualität, und da die Leute da selbst viel am GAZ69 und Konsorten schrauben,
wissen die genau was passt und was gut ist.

Im Gegensatz zu eBay, da schreiben die blöden Verkäufer immer "GAZ69" und jeden sonstigen sinnlosen NVA-Suchbegriff dazu,
damits möglichst oft gefunden wird, obwohl der Ramsch oft gar nichts mit GAZ69 zu tun hat geschweige denn passt.

#191 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 27.09.2015 12:28

avatar

Hi, wie ist das mit den Messingbuvhsen an den unteren Backenlagern. Müssen die leichtgängig in den Bremsbacken drehen? Ich bekäme die nur mit den Schraubstock in die neuen Backen eingepresst, aber dann drehen die sich vermutlich nicht mehr zum Einstellen des Spaltes zwischen Bremsbacke und Bremstrommel. Oder besser an den Bremsbacken etwas auffeilen?

#192 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Ich 27.09.2015 14:03

avatar

Ja, die müssen sich leicht drehen !
Das paßt öfter nicht so recht, einfach passend machen.

#193 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 27.09.2015 14:05

avatar

Oh Mann, ich danke Dir, jetzt komme ich endlich weiter. ...

#194 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 25.10.2015 19:12

avatar

Hallo zusammen. Nach langer Auszeit für so unwichtige Dinge wie Beruf und Gesundheit bin ich heute wieder mal am GAZ beweisen. Voller Elan wollte ich die RBZ tauschen..und zerwürgte mir gleich den ersten RBZ. An der originalen Überwurfmutter... Dachte, ich bin zu ungestüm gewesen und nahm mir den zweiten vor... Als der auch Anstalten machte, habe ich mal die kurze Leitung hinten ausgebaut und das Gewinde mit den neuen Bremsschläuchen von Ural verglichen... Durchmesser ist gleich, ABER Steigung ist unterschiedlich. Original ist Feingewinde und die neuen RBZ und Schläuche sind normale Steigung. Was nun? So, wie es aussieht, werde ich wohl soweit, wie es geht auf normal umstellen. Oder? Hat jemand ein guten Ratschlag für mich? VG aus dem Bierdorf

#195 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 25.10.2015 22:02

avatar

Ha, beides sind Feingewinde. Ich habe gerade gemerkt, dass ich mich gar nicht so ungeschickt angestellt habe, sondern dass die Bohrungen der neuen RBZ eine andere Steigung haben. Wenn ich das richtig gemessen habe, haben die alten Überwurfschrauben eine Steigung von 10*1 und die neuen RBZ eine Steigung von 10*1,25. Ich komme also nicht umhin, mir auch neue Zuleitungen zu machen. Am T-Stück werde ich die alten Überwurfschrauben wiederverwenden und am RBZ neue mit 10*1,25 Steigung. Weiß jemand, ob der Bremsschlauch hinten im Original auch die 1,0 hat oder die 1,25? Nicht, dass ich auch noch ein neues T-Stück organisieren muss... Immer wieder eine Überraschung..

#196 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Dirk 26.10.2015 13:58

avatar

Hallo Jörg,

erstmal willkommen zurück!

Du läßt ja aber auch keine Baustelle aus

Was die Gewindesteigung angeht, so kann ich Dir hier leider nicht weiterhelfen,
das hatte bei mir immer alles plug&play gepasst, so wie ich es beim Allrad-Graupner bestellt hatte.

Von daher hatte ich mir da bislang auch noch keinen Kopf drüber gemacht, geschweige denn das ausgemessen.

Habe gerade vor 3 Wochen meine Bremsen neu gemacht und auch erfolgreich wieder TÜV für 2 Jahre bekommen.


Eventuell kann Dir hier einer der anderen GAZisten mit der Gewindesteigungs-Thematik weiterhelfen.

viele Grüße
dirk

#197 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 26.10.2015 20:43

avatar

Hi Dirk, das kannste mit Fug und Recht sagen.. Und das waren nur die Eisbergspitzen.... Aber was mich nicht umbringt, macht mich hart!

Jetzt habe ich das Problem, für die 6mm Bremsleitung Bremsleitungsnippel mit dem Gewinde 10*1,25 mm zu bekommen... Mr. Google hat mir nicht helfen können, Wessels und Müller auch nicht ( da habe ich zwischenzeitlich schon fast 'ne Kundennummer). Weiß jemand eine Bezugsquelle?

#198 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 27.10.2015 15:14

avatar

Manche Dinge regeln sich von alleine... Ein Vergleich des neuen RBZ mit dem alten (aus'm Schrott wieder rausgeholt) zeigen, dass da ja noch ein Adapter dran war, in den die Bremsleitung zu Schrauben ist.. Tzzzzz.... Bei Verendung dieses Adapters von 10x1,0 auf 10x1,25 passen die alten Überwurfmuttern wunderbar in die neuen RBZ... Ich bin aber auch selten d.... Usselig

#199 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Dirk 27.10.2015 16:00

avatar

Das gleiche ist mir beim HBZ auch mal passiert, hatte mich noch gewundert, warum die Scheixx-Schraube beim neuen HBZ so schwer reingeht,
und dann ( zum Glück bevor ich das Gewinde völlig versaut hatte) gesehen, daß im alten HBZ noch der Anschlußflansch eingeschraubt war

viele Grüße
dirk

#200 RE: Tach und Hallo aus Krostitz von Smiley1971 27.10.2015 22:00

avatar

Dann kann ich doch morgen bei Wessels und Müller ein paar neue Nippel kaufen, ein paar Kupferringe zum Dichten und am am WE wird Bremse weitergemacht. Mal Sehen, wie ich konstante 15kg Gewicht aufs Bremspedal bekomme, um die Bremsen einzustellen. Mal noch ne Frage: die alten Bremsbeläge waren unterschiedlich lang. Die neuen sind alle gleich lang. Ist das egal? VG, Jörg

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen