Seite 1 von 2
#1 Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 11.08.2016 15:31

avatar

Um es gleich vorweg zu sagen, mir ist es ganz egal wie jemandes Fahrzeug aussieht. Denn es soll ja dem Besitzer gefallen & nicht mir. Und wenn jemand seinen Tatra Koloss mit rosa Plüsch überzieht, auch gut. Aber welche Farbe gefällt euch denn so? Ich hatte schon irgendwo geschrieben, dass mir das Chlorbunagrün der NVA schon als Kind nicht gefallen hat. Das Russengrün dagegen gefiel mir von Anfang an. Mein Lasterchen ist ja in dem ähnlichen Farbton Ral 6014 - gelboliv lackiert. André dagegen schwört aufs Chlorbunagrün. Ich bin auch der Meinung von Igor, das polnische Flecktarn an Fahrzeugen betreffend. Das ist nicht gerade ein Hingucker.

Also, was sagt ihr? Was gefällt euch persönlich? Und muss es überhaupt immer Militärgrün sein?

Farbenfrohe Grüße.
Axel

#2 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ich 11.08.2016 21:27

avatar

...ein freundliches hellgrau geht auch, und Sandgelb. Dann ist aber Schluß, mit mutig !
;)

#3 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Dirk 12.08.2016 00:16

avatar

Ich spreche jetzt in erstel Linie mal für denGAZ69, da ich von anderen Fahrzeugtypen eh nicht so den Plan habe

Da es den GAZ69 auch als Feuerwehr-Ausführung gegeben hat, finde ich den roten GZ69 vom Pavel Sostok auch recht nett




in sahara-beige, wie ihn ein Bekannter von mir hat oder in Weiß (UN-Ausführung) finde ich ihn auch ganz gut :




Flecktarn ist für meinen Geschmack zu modern für ihn, aber wers mag, warum nicht.

Ab Werk gab es den 69er ja in mehreren Farben.




Zitat
ch hatte schon irgendwo geschrieben, dass mir das Chlorbunagrün der NVA schon als Kind nicht gefallen hat.



geht mir auch so. Gegen die NVA habe ich eine Abneigung im Allgemeinen und gegen Chlorbunagrün im Besonderen



Kann mir vorstellen ,dass so ein Ural-LKW in schwarz bestimmt monstermäßig aussieht, auch wenns nicht historisch korrekt ist.

Grüße
Dirk

#4 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 12.08.2016 11:15

avatar

Aha, feuerwehrrot & weiß. Verstehe, was du meinst.

Es Abneigung gegen die NVA zu nennen, wäre bei mir sicherlich übertrieben. Auf der anderen Seite hat mir an der NVA am besten gefallen, dass ich nicht mehr hin musste. Da war das Leben bei der eher operettenhaften Bundeswehr schon easy.

Aber zurück zum Thema:
Beim schwarzen Ural müsste ich erstmal sehen, ob matt oder glänzend. Bin mir nicht sicher, was mir da gefallen würde. Hier in Hessen gibt es ja noch den Ural vom großen Weisen. Der hat ein dunkelrotes Fahrerhaus & einen elfenbeinfarbenen Koffer. Meiner Frau gefällt das, weil der wie ein Oldtimer aussieht. Für mich muss ein Ural fies aussehen, so wie meiner in grün. Allerdings den Verzerrungsanstrich der NVA finde ich klasse am Ural, das wäre mal eine Überlegung wert.

#5 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 12.08.2016 11:16

avatar

Zitat von Ich im Beitrag #2
...ein freundliches hellgrau geht auch, und Sandgelb. Dann ist aber Schluß, mit mutig !
;)



Bezogen auf den UAZ oder generell?

#6 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 12.08.2016 11:20

avatar

Es gibt aber auch Wagen, bei denen ich mir was farbiges sehr gut vorstellen kann. Auf jeden Fall beim GAZ 69. Aus dem könnte man mit "normalen" Farben einen richtigen Hingucker-Oldtimer machen. Und beim UAZ 452 könnte ich mir so eine klassische Bully-Farbgebung gut vorstellen.

#7 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Baijahschlingel 15.08.2016 13:42

avatar

Ein Kumpel von mir arbeitet in einer Firma, die Filmaufnahmen mit Fahrzeugen macht. Die haben den gesamten Fuhrpark in Basaltgrau RAL 7012 spritzen lassen.

Das sieht bei einigen Dingern richtig gut aus...

#8 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 15.08.2016 21:49

avatar

Hmmmm, das müsste man mal auf Bildern sehen. Ist das eher dunkelgrau oder silbern?

#9 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Dirk 15.08.2016 23:51

avatar

Zitat von Ion Tichy im Beitrag #4

Es Abneigung gegen die NVA zu nennen, wäre bei mir sicherlich übertrieben.


nun ja, als Wessi-Kind der späten 60er bekam man das schon im Kindesalter eingeimpft.
Hinter dem eisernen Vorhang lauerte das unfassbar Böse
Mittlerweile habe ich meinen Horizont aber eigenständig erweitern und gradebiegen können, bis auf ein paar kleine Dellen


Zitat von Ion Tichy im Beitrag #4

Beim schwarzen Ural müsste ich erstmal sehen, ob matt oder glänzend. Bin mir nicht sicher, was mir da gefallen würde.


jo, geht mir auch so, könnte mir beides vorstellen, mattschwarz käme eben ultra-fies (und damit passend zum martialischen Erscheinungsbild)
Andererseits sehen viele mattschwarzen Autos aus wie gerollt und nicht gekonnt.
In glänzend käme er bestimmt auch schick. Dann müssten allerdings noch verchromte Felgen drauf. Jaja ich weiß jetzt wirds pervers
Hmmmmm.......


Zitat von Ion Tichy im Beitrag #4

Für mich muss ein Ural fies aussehen


Exakt.

viele Grüße
Dirk

#10 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 16.08.2016 02:17

avatar

Ja, aber genau das meine ich. Pervers ist genau richtig. Natürlich würde ich mir so eine Karre nie auf den Hof stellen. Aber als Gedankenspiel meine ich genau sowas. Sagen wir also ein Ural ganz in Schwarzglanzoptik mit verchromten Felgen. Warum nicht. Eventuell mit diesen Radkappen, die die heutigen Urals haben, natürlich auch verchromt. Und dann vielleicht noch ein paar andere Teile? Logo, Spiegelhalter, Stoßstange? Müsste man auch mal auf einem Bild sehen.

Ich erinnere mich an die Zugmaschinen der Tieflader, die ich in meiner Kindheit so gesehen habe. Da waren auch recht schicke dabei, Haubenlenker mit großen Omaklatschen. Oder tatsächlich alte Zirkuslaster oder so etwas.

Sehr sehr gut auf jeden Fall. Bin entzückt.
Axel

#11 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 16.08.2016 02:40

avatar

Gerollt & nicht gekonnt, hahaha. Natürlich auch wieder relativ. Bei entsprechendem Lack, halbwegs vernünftig gemacht & am dazu passenden Fahrzeug reicht Rollen vollkommen aus, ohne dabei schlecht auszusehen. Beim Altagsauto ist das sicher was vollkommen anderes.

Farblich voll daneben finde ich (wie schon mehrmals gesagt) das Polentarn, das sieht immer aus wie schlecht lackiert mit hässlichen Farben. Dann gefällt mir das Amiflecktarn an den Fahrzeugen nicht, der Lack sieht immer so übertrieben stumpfmatt aus. Was aber überhaupt nicht geht, sind diese selbsgemachten Tarnanstriche von Leuten, die keine Ahnung haben. Erst das Fahrzeug grün lackiert & dann schwarze Kuhflecken draufgemalt. Fürchterlich.

#12 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von russ.snaiper 21.08.2016 16:20

avatar

Da ich meinen GAS 69AM so original , wie möglich machen will , bleibt mi r ja nur das gänzende russich grünbraun !

#13 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von URFUSS 21.08.2016 18:13

avatar

Wußte gar nicht, daß es so viele Möglichkeiten gibt um ein Russenauto ordendlich in Szene zu setzen, muß mir wohl auch mal lasngsam Gedanken machen wie
ich meinen 452 iger lackierre.
Habe nach langer Pause am Donnerstag den Nachmittag damit verbracht die bremsleitungen zu montieren. Sollten eigentlich original sein aber sie waren zu lang oder zu kurz kann es
sein daß sie vom jeep anders sind und mir die angedreht wurden? egal ein Klempner hat ja Erfahrung im Rohrbiegen also ein paar zusätzliche bögen rein und schon gehts.
Die Papiere krieg ich auch im September wenn der tschechische Veteranenclub aus dem Urlaub zurück ist.
jetzt müssen nur noch die beschichteten Tanks rein mit Benzin gefüllt die Bremsleitungen ebenso und los gehts in das böhmische " Gebirge " an der Elbe zur Probefahrt
Meinen Munga habe ich am Samstag im Wald bei Bad Gottleuba versenkt.Als Radweg ist der sicher nicht geeignet, was wir eigentlich erkunden wollten, aber nacch einer Stunde mit
Steine schleppen in die Ptütze werfen mit Pilzsuchern hocheben und Fußabstreifer unter die Räder sprang er mit einem Satz wieder aus dem Loch. Moral von der Geschicht im
Ernstfall erst mal Tiefe der Pfütze peilen und Steine vorher reinwerfen spart viel Zeit und externe Helfer.Die restliche Tour hat er aber brav durchgehalten auch wenn die Bilder etwas
verwackelt waren weil mal wieder ein Stein oder ein größeres Loch im Wege waren. Der Wanderweg soll mal Via Mariana heißen, es ginge zuir Not auch deutsch was dann Marienweg
wäre weil es Früher ein Pilgerweg der Sorben nach Graupen im böhmischen Erzgebirge war. Irgendwann gibt es sicher auch mal Bilder im Internet unter via mariana. com
Gruß aus dem böhmischen Grenzland Sachsen Edgar alias Urfuss

#14 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Dirk 21.08.2016 22:39

avatar

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #12
Da ich meinen GAS 69AM so original , wie möglich machen will , bleibt mir ja nur das gänzende russisch grünbraun !



äh, nö ! original gabs doch mehrere Farben.

#15 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von russ.snaiper 22.08.2016 08:35

avatar

Ja , ich weis ! Sie haben die Farbe mehrmals gewechselt . Aber eine richtigen mehrfarbigen Tarnanstrich hatten sie ja nie !

#16 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 22.08.2016 12:26

avatar

Zitat von URFUSS im Beitrag #13
Wußte gar nicht, daß es so viele Möglichkeiten gibt um ein Russenauto ordendlich in Szene zu setzen, muß mir wohl auch mal lasngsam Gedanken machen wie
ich meinen 452 iger lackierre.
... Edgar alias Urfuss



Hi Edgar, lass dich nicht von uns zu irgendwas bequatschen & lackiere ihn schön, wie es dir gefällt. Das ist ja hier nur mal so Spinnerei & Träumerei.
Aber beim UAZ 452 (& Folgemodellen) ist des Spektrum ja schon etwas größer. Neben grün & grau & diversen Behördenfahrzeugen sieht man ja ab & zu mal Bilder mit schön lackierten Kastenbroten.
Mir würde ja etwas zweifarbiges oder gar dreifarbiges gefallen. Oder ein Zierstreifen. Und würden Zierleisten passen & würde das gut aussehen?

Grüße.
Axel

#17 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 23.08.2016 15:53

avatar

Hier wieder eine Spinnerei von mir. Ich arbeite ja bei der Eisenbahn & gehe ab & zu meinem Chef mit der Idee einer fahrenden Einsatzstelle auf Uralbasis auf die Nerven. Ist natürlich totaler Nonsens. Natürlich müsste dieser Ural dann auch entsprechende Außenwirkung aufgrund seiner Lackierung haben. Die Lackierung wäre zeitgemäß in heute üblichem Verkehrsrot. Das würde den in Russland vorhandenen Feuerwehr-Urals sicher sehr ähnlich sehen.
Mir persönlich gefällt die Lackierung der Deutschen Reichsbahn der 80iger Jahre aber viel besser. Damit bin ich aufgewachsen & schließlich habe ich bei der Reichsbahn meine Lehre absolviert. Wie würde das dann aussehen? Rahmen usw. wie gehabt in Schwarz. Fahrerhaus & Koffer in Weinrot. Fahrerhausdach & Kofferdach (ab der Schräge) in Grau. Und drumherum ein weißer Streifen ähnlich dem Streifen, den man an den sowjetischen Fahrzeugen auf Paraden oft gesehen hat. Ob das wirklich gut aussehen würde, kann ich aber auch wieder nicht sagen.

Grüße.
Axel

#18 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Baijahschlingel 29.08.2016 13:08

avatar

Zitat von Ion Tichy im Beitrag #8
Hmmmm, das müsste man mal auf Bildern sehen. Ist das eher dunkelgrau oder silbern?


Meintest Du mich mit dem Asphaltgrau?

Das ist eher dunkel... sieht echt edel aus bei den richtigen Fahrzeugen.

#19 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ion Tichy 29.08.2016 13:28

avatar

Yes, hab dich gemeint. Aha, mehr so in die edle Richtung. Auch interessant.

#20 RE: Welches Farbkleid für das Alteisen? von Ich 30.08.2016 01:00

avatar

ich glaub schon, das ein Reichsbahnstandart Anstrich auch am Ural gut aussieht.Bei Farbwahl rot ist natürlich immer die Hitze zu beachten.....
Aber den weißen Streifen müßteste dann ziemlich hoch setzen, damit er unterbrechungsfrei umläuft.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz