Seite 5 von 6
#81 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Ich 27.12.2016 23:32

avatar

Der Ural mit angetriebenem Anhänger is auch net schlecht....

Bild entfernt (keine Rechte)

#82 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Paparazzo 28.12.2016 14:51

avatar

In den unendlichen Weiten des Netzes bin ich auf den Reisebericht einer Gruppe von britischen
und russischen Offroad-Freunden gestoßen, die mit 2 sog. "Makar Rovern" in 2011 im Gebiet
um das Ural-Gebirge in Russland unterwegs waren.
Die von den Jungs gesteuerten Makar Rover werden von einem 1,3-Liter Toyotamotor (Turbo-Diesel) angetrieben und
verfügen über einen 400-Liter Tank. Die Bilder des Trips muss ich Euch unbedingt zeigen:

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

...da möchte man doch sofort wieder los...

#83 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Ich 29.12.2016 01:04

avatar

schöne Bilder !
Das war aber ne Promotion tour, für das Fahrzeug, oder ??
Da wäre eine Serien Ural auch langgekommen....

#84 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Paparazzo 29.12.2016 09:26

avatar

...die Teilnehmer dieser Ausfahrt haben noch einige Bilder mehr im Netz stehen. Ich habe allerdings nur die Bilder mit dem Makar Rover für das Forum gepostet.
Ich meine, dieser Dreiachser kann sich durchaus sehen lassen. Ja, Bilder von einer Tour mit einem Serien-Ural wären natürlich der Hammer. Wenn Prof. Iwan nicht so schnarchnasig wäre, könnten wir sicher einige davon zu Gesicht bekommen. Der Mann ist in seiner zarten Jugend mehrfach mit Lkws (alleine) "durchs wilde Kurdistan" bis nach China. Ich habe schon öfters bei ihm "angeklopft" und um Fotos gebettelt . Dazu, meint er, müsste ich auf einen Vodka zu ihm nachhause kommen.
Ich nehme gerade Anlauf...

#85 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Boris-469 29.12.2016 09:35

avatar

Miit ´´einem´´ kommst du nicht davon

#86 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Paparazzo 30.12.2016 10:40

avatar

In die Aufzählung der russischen Offroad-Spezialfahrzeuge gehört mE.
auch der aus dem Hause GAZ (Gorkowski Avtomobilny Sawod) stammende
GAZ 3937 Vodnik. Das Fahrzeug ist etwa 7,5 Tonnen schwer und wird von
einem 175 PS starkem Turbodiesel angetriebenen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

#87 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 30.12.2016 18:16

avatar

Hallo . da bin ich ja grad aufgefordert dazu , nachzulegen ! Mit dem GAS-2330 .Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte) P.S. seht Euch bei Youtube bitte " Voennaya Priemka Tigr " an ! Ist der erste Aufruf . Zwar auf russisch , aber man versteht die Bilder auch so ! Ist echt sehenswert ! Holger

#88 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Boris-469 01.01.2017 01:28

avatar

sogar Komfortsitze drin!

#89 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Paparazzo 09.01.2017 20:45

avatar

...an diesen tristen, kalten, grauen Wintertagen ist es Zeit für ein paar Bilder eines Spezial-Umbaus eines Urals in kräftiger Farbe:

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

vor allem die Reifen sind die Wucht in Tüten...

#90 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 10.01.2017 02:14

avatar

Ist ja fast ein "Monster-URAL" . Aber solche "Schwimmreifen" sind nicht immer so gut . Habs selber erlebt . Habe bei der VEBEG in Nordhausen gearbeitet . Dort wurden ca. 6500 Fahrzeuge der NVA gelagert und dann versteigert und verkauft . Wir hatten einen L 60 1216 Pritsche mit Niederdruckreifen als Betriebswagen . Welcher auch zum Rausziehen der Fahrzeuge genutz wurde . Einmal sollte damit ein W 50/LA-1 ND , aus der Reihe , gezogen werden . Der L 60 stnd etwa 30 Grad nch rechts versetzt vor dem W50 . Der Boden war normale Grasnarbe mit Fahrspuren und glitschig . Der L60 versuchte Alles : mit Allrag , mit Sperre hinten , dann mit Sperre komplett . Aber nix passierte . Die ND-Reifen schmierten nur so in den Fahrspuren rum . Erwähnen sollte ich noch , das die Refen des W59 wenig Luft hatten und alle 4 Reifen , auf Grund des Gewichts und der Dauer des Abgestellt seins , unter den Reifen kleine , 10-15cm tiefe Kuhlen entstanden sind . jedenfalls mühte sich der L60 ergebnislos ab ! Ich sah dem Schauspiel kurz zu und holt mein "Arbeitsgerät" , einen LO2002A . Wir hängten den L60 ab , den LO davor , schaltete Allrad ein und .....zog , zur Verblüffung der zwei anderen Arbeiter , den L60 bis dorthin , wohin er sollte . Mein Kommentar war nur " TTja , ich habe zwar nur 75 statt 180 PS und auch keine Sperren , aber dafür mehr Köpfchen " . Deßhalb sind ja der LO , der URAL , der SIL besser im Gelände ! Holger

#91 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 10.01.2017 02:19

avatar

Hier mal die Enkel von BTR-40 und 152 . Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

#92 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Dirk 10.01.2017 07:04

avatar

KAMAZ !

#93 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Paparazzo 10.01.2017 20:48

avatar

Aus der Abteilung der russischen Kraftbolzen möchte ich unbedingt auch den aus dem Kirowwerk in Sankt Petersburg stammenden Kirowez K 700 hier in der Rubrik vorstellen. Der Supertraktor ist 3,5 Meter hoch, wird von einem V8-Dieselmotor mit 200 PS zum Leben erweckt und wiegt schlappe 13 Tonnen. Das Drehmoment-Monster kann auch über bewegbare Radachsen gelenkt werden und hat Zugkraft ohne Ende. Die Videos in Youtube sind sensationell.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Im Internet wird der Brachial-Bolide zum Kauf angeboten.
Für um die 14.000 EUR kann man stolzer Besitzer werden.

#94 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 11.01.2017 07:47

avatar

Gabs bei uns , in der Gegend (Goldene Aue) , 8 Stück . Als bei uns , im Kieswerk , eine Raupe beim Schieben eines Strandes ins Wasser rutschte , haben sie vier(!) K-700 zum Rausziehen zusammengetrommelt . Das war ein Ereignis und dazu ein Gepfeife , wegen der vier auf Vollast laufenden Turbodiesel ! P.S. der Kasi hatte den aufgeladenen YAMS-238 mit 215 PS. Es gab auch noch den K-701 , der hatte den 12-Zylindermotor Yams-240 mit 275-300 PS. Bild entfernt (keine Rechte) Hier der Rohrverleger TUM-150V der russ. Pioniere .

#95 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 11.01.2017 07:50

avatar

Zitat von Dirk im Beitrag #92
KAMAZ !

ICH weis !

#96 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Paparazzo 11.01.2017 08:40

avatar

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #94
Gabs bei uns , in der Gegend (Goldene Aue) , 8 Stück . Als bei uns , im Kieswerk , eine Raupe beim Schieben eines Strandes ins Wasser rutschte , haben sie vier(!) K-700 zum Rausziehen zusammengetrommelt . Das war ein Ereignis und dazu ein Gepfeife , wegen der vier auf Vollast laufenden Turbodiesel ! P.S. der Kasi hatte den aufgeladenen YAMS-238 mit 215 PS. Es gab auch noch den K-701 , der hatte den 12-Zylindermotor Yams-240 mit 275-300 PS.


Hallo Holger,
immer wieder interessant zu lesen, Deine Anmerkungen aus eigenen Erlebnissen. Klasse
Was ist das auf deinem Foto neben dem K 700 für ein Lastkraftwagen (roter Stern auf der Fahrertüre) ?

#97 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 12.01.2017 03:05

avatar

Zitat von Paparazzo im Beitrag #96
Was ist das auf deinem Foto neben dem K 700 für ein Lastkraftwagen (roter Stern auf der Fahrertüre) ?


Bild entfernt (keine Rechte)Das ist der russ. Grabenbagger TMK-2 auf Basis der Straßenbaumaschine PKT und die wiederum auf Basis des LKW MAS-538 .Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte) Gibt auch einen Grabenbagger auf K-709 . Der TMK-3.Bild entfernt (keine Rechte)

#98 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von russ.snaiper 12.01.2017 03:09

avatar

Hier der PKT .Bild entfernt (keine Rechte)

#99 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Ion Tichy 12.01.2017 07:02

avatar

Zitat von Paparazzo im Beitrag #96
Hallo Holger,
immer wieder interessant zu lesen, Deine Anmerkungen aus eigenen Erlebnissen. Klasse





Ich schließe mich dem Mario hier gerne an. Ich mag diese persönlichen Anmerkungen auch sehr. Und die Bilder sind immer super interessant & informativ.

Grüße.
Axel

#100 RE: Russische Offroad-Spezialfahrzeuge von Ion Tichy 12.01.2017 07:15

avatar

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #94
K-700 Gabs bei uns , in der Gegend (Goldene Aue) , 8 Stück ...


Ja, hin & wieder hab ich als Kind auch mal welche auf den Äckern der Republik gesehen. Dazu mal eine Frage. Im DEFA-Film "Feuer unter Deck" mit Manfred Krug wird ja vergeblich versucht, einen festgefahrenen Lastkahn mit mehreren Schleppern freizuziehen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, waren das K-700. Weiß das zufällig jemand von euch?

Grüße.
Axel

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen