Seite 4 von 23
#61 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von hurricaneaicke 11.02.2018 19:49

avatar

Ist das etwa die Getriebeentlüftung? Beim 375er sitzt diese vorm Schalthebel.

#62 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 11.02.2018 19:54

avatar

Zitat von andyy im Beitrag #59
Hast Du ein stehendes Bremspedal?

Jawohl😉

#63 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 11.02.2018 19:56

avatar

Genau entlüftung. Leitung ist locker, aber das so Öl raus spritzt?

#64 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 11.02.2018 20:33

avatar

Zitat von igor469 im Beitrag #62
Zitat von andyy im Beitrag #59
Hast Du ein stehendes Bremspedal?

Jawohl😉


Muss ich bei mir auch mal schauen, weiß ich so gar nicht.

#65 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 11.02.2018 21:47

avatar

Da standen 3 Ural und 2 davon haben stehende Pedal, der dritte hängende. Obwohl gleiche Baujahr.

#66 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Baijahschlingel 11.02.2018 22:20

avatar

Zitat von igor469 im Beitrag #65
Da standen 3 Ural und 2 davon haben stehende Pedal, der dritte hängende. Obwohl gleiche Baujahr.


Wie bei Lada. Da wird auch einfach das verbaut was gerade im Lager ist, ob es zum neuen Modelljahr passt oder nicht. Lustig war bei manchen Nivas immer die "Mischfarbe", wenn zwischen den ( früher erhältlichen ) Farben weiß, blau, rot, grün umgestellt wurde. Da gabs dann für die ersten Rohlinge irgendwas dazwischen, bis die Leitungen in der Lackabteilung wieder "rein" waren...

#67 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 13.02.2018 13:44

avatar

Alles voll gespritzt auch in Kuplüng.
Am Getriebe auch.
Ich dachte schon Kurbewellen Simering ist am Arsch.
Das ist aber von irgendwelche Achse hat rein gedrückt beim befühlen.
Bremsen Reiniger hilft.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

#68 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 13.02.2018 13:47

avatar

Es ist definitiv kein Motor Öl. Ist dunkel und schmierig.
Motor Öl ist bei dem durchsichtig hell.

#69 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von hurricaneaicke 13.02.2018 21:07

avatar

Was wurde denn mit der Entlüftungsleitung vom Hubzylinder des Reserveradhebers gemacht. Beim 375er geht diese hinterm Fahrerhaus in eine 3 Wegekupplung, da hängt glaube ich auch die Entlüftung des Getriebes mit dran. Was ich sagen möchte ist der Punkt, dass von der Servopumpe, die ja auch das Reserverad hebt, evtl Öl in die Entlüftungsleitung gelangt ist. Den Fall hatte ich auch mal, aber nicht so gravierend. Ich hatte auch schon mal einen Fettklumpen in der Leitung.

#70 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 13.02.2018 21:23

avatar

Bei dem kommt auch hinter Fahrhaus alles zusammen.

#71 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 14.02.2018 14:22

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

llllo

#72 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von andyy 14.02.2018 14:33

avatar

Wie funktioniert eigentlich das Abdichtsystem? Nur durch den atmosphärischen Druck oder wird vom Kompressor Druck geliefert?

#73 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 14.02.2018 14:45

avatar

Jetzt hat mir der Andreas den Text weggedrückt.

Da musst du tatsächlich mal untersuchen, wo das Öl eigentlich herkommt. Wenn es aus den Achsen bzw. Achsgetrieben kommt, hätte es dann nicht auch aus einem der Ablassrohre gedrückt werden müssen? Oder nimmt es einen anderen Weg & wenn ja, warum? Wenn die Luft den Weg via Reifendruckregelanlage, also während des Befüllens der Räder, nimmt, dann müssten ja an einer Stelle die Wellendichtringe defekt sein. Dann wäre aber Fett mit im Öl & dieses daher breiig. Es sei denn, die Wellendichtringe wären nicht geschmiert, was ja auch nicht besser ist. Am besten, du prüfst mal, ob alle Leitungen des Abdichtsystems vorhanden & richtig verbaut sind. Nicht, dass da so ein Pfusch ist, wie beim Kraftstoffsystem. Und wie dann weiter? Alles mal Abschnitt für Abschnitt mit Druckluft durchblasen?

Bin gespannt.
Axel

#74 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von andyy 14.02.2018 15:50

avatar

Sorry, war keine Absicht...

#75 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 14.02.2018 15:54

avatar

Zitat von andyy im Beitrag #72
Wie funktioniert eigentlich das Abdichtsystem? Nur durch den atmosphärischen Druck oder wird vom Kompressor Druck geliefert?


Das ist eine gute Frage. Das Abdichtsystem liegt so am Fahrzeug rum & in der Regel funktioniert da alles. Da tauscht man ja höchstens mal nen morschen Schlauch oder so. Deshalb habe ich noch nie drüber nachgedacht. Auf der einen Seite möchte man ja sagen, das hängt am Kompressor mit dran. Auf der anderen Seite sind es ja größtenteils nur die Entlüftungen. Hab echt keine Ahnung. Was sagen denn die Experten? Aicke, Igor, it's your part again.

#76 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 14.02.2018 15:55

avatar

Zitat von andyy im Beitrag #74
Sorry, war keine Absicht...


Hahaha, kein Problem. Bin nur nicht gewöhnt, dass so schnell einer antwortet.

#77 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 14.02.2018 16:02

avatar

Zitat von igor469 im Beitrag #55
Muss nur gucken mit welchem Zeug fange ich das zu bearbeiten.
Vorschläge, Erfahrungen bitte😉
Schleifen ist klar😃
Von unten ist Top!


Heißt das nun Schleifen auf jeden Fall? Oder alles außer Schleifen?

#78 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von igor469 14.02.2018 18:56

avatar

Schleifen😉 und dann bearbeiten.
Nun ist die Frage: mit was für Zeug?
Internet ist voll mit verschiedenen Sachen.

#79 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von hurricaneaicke 15.02.2018 09:15

avatar

Das Abdichtsystem wird nicht mit dem Kompressor befüllt. Der Grund ist ganz einfach. Die drehenden Sachen wie Kupplung und sämtliche Getriebe erzeugen ja selbst schon durch ihre Bewegung und Reibungshitze einen Druck und der entweicht dann durch die Belüftung. Wenn der Uri zum stehen kommt und sich alles wieder abkühlt, dann strömt die Luft wieder zurück. Gut die Kupplung hat ihre Entölungsschraube aber bei Wasserdurchfahrt ist es dort genauso da diese vorher verschlossen werden soll. Das Einzige wo man Druck drauf gibt ist die Reifendruckregelanlage. Dies habe ich beim Hochwasser 2013 in Magdeburg vorsichtshalber gemacht.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Und wie sagte der Tankwart am Sandbefüllplatz auf dem Unikampus mit einem Grinsen im Gesicht "Ich komme alle 2 Stunden hier her, also wenn du Diesel brauchst - kein Problem". Sein Grinsen verschwand recht schnell als ich sagte das es ein Benziner ist

#80 RE: 4320 steht endlich zu Hause. von Ion Tichy 15.02.2018 09:59

avatar

Das gibt einen Doppeldank. Einmal, weil damit die Frage nach der Funktionsweise des Abdichtsystems erschöpfend geklärt wurde. Und einmal, für die coolen Bilder.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen