#1 Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Hessijames 02.11.2019 06:50

avatar

Hallo UAZ-Gemeinde,
kurze Vorstellung: Fahre seit Jahren Lada Niva(mittlerweile 3 Stück) und möchte meinen Horizont erweitern......Spiele mit dem Gedanken mir einen UAZ 2206 zuzlegen.
Den Niva benutzen ich/wir als Alltagsauto.

Unter anderem fahren wir einen Ford Galaxy,der die letzten Monate mehr in der Werkstatt steht ,anstatt bei mir auf vorm Haus.Die Reparaturen immer kostspieliger werden,sind wir zu dem entschluss gekommen: Ein Neues Auto muss her.

Da wir ein 5 Personen Haushalt sind,viel mit Anhänger fahren und oft im Wald unterwegs sind ,sollte das Auto schon von der Größe her über einen Kombi hinausgehen
So ist die Wahl(ein paar Fragen sind noch zu klären) auf einen UAZ gefallen,ein Auto wo mann ,nicht alles ,aber vieles selber reparieren kann ?
Nun habe vorab noch ein paar Fragen:

-Familientauglich?
-Wie reparaturanfällig ist das Auto,was sind so die Schwachstellen?
-wie reparierfreudig ist er?
-Bewegung des Fahrzeugs im Alltag?
-Hohlraumversiegelung?
-Fahrspass für Personnen bis 190cm?
-wie hoch sind die Steuern?
-Bezugsquellen von Ersatzteilen/Qualität?
-Anhängelast?

Ich weiß viele Fragen,doch das ist für mich ausschlaggebend.....
Schon mal vielen Dank,Hessijames

#2 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Dirk 03.11.2019 01:26

avatar

Hallo Hessijames,

herzlich willkommen bei uns im Forum!

Momentan sind einige von unseren Usern mit Hintergrundwissen noch auf einer Tour unterwegs,
ich nehme an, wenn die wieder zu Hause sind, wirst Du die Antworten auf deine Fragen erhalten.

Ich selbst kenne mich leider nur ein bißchen mit dem alten GAZ/UAS aus, kann Dir daher deine Detail-Fragen zu den neuen UAZ-Modellem
nicht brauchbar beantworten, sondern nur die allgemeingültigen Antworten geben :.

Frage an Radio Eriwan : Ist der UAZ familentauglich?
Antwort: Im Prinzip ja, es kommt immer auf die Familie an, wie abenteuerlustig und robust sie ist.

- Hohlraumversiegelung sollte man immer machen.

- Schrauberfähigkeiten und die Lust am Schrauben sollte man bei Russenautos grundsätzlich haben,
das wird dann belohnt durch robuste Technik und wenn mans richtig & ordentlich macht, dann sind die Kisten auch zuverlässig.


viele Grüße
dirk

#3 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Hessijames 06.11.2019 05:13

avatar

Hallo dirk,
danke für Deine Antwort.....

soll ja kein Schnellschuß werden ,daher warte ich bis Forumsmitglieder von Ihren Touren zurück kommen und noch ein paar Fragen beantworten können

#4 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Lucky Luke 06.11.2019 16:10

avatar

Zitat von Hessijames im Beitrag #1
-Familientauglich?
-Wie reparaturanfällig ist das Auto,was sind so die Schwachstellen?
-wie reparierfreudig ist er?
-Bewegung des Fahrzeugs im Alltag?
-Hohlraumversiegelung?
-Fahrspass für Personnen bis 190cm?
-wie hoch sind die Steuern?
-Bezugsquellen von Ersatzteilen/Qualität?
-Anhängelast?


hallo Hessijames,

spezielle Fragen zum UAZ 452 oder auch 2206 müsste dir Tom (Russkiy) beantworten können. Wir hatten seinen Bus bereits in unserer Halle zum modifizieren (Einbau Portalachsen, u. a.). Grundsätzliche Voraussetzungen um sich einen "Russen-Eimer" zu holen, sind aus meiner Sicht:

- eine gewisse Leidensfähigkeit
- ein Minimum an Schrauberfähigkeiten oder alternativ russische Mechanikerfreunde
- mindestens ein weiteres fahrbares Fahrzeug (für Notfälle)
- Garage/Halle/Werkzeug

Dafür hat man dann ein nicht alltägliches Fahrzeug, mit dem man auffällt und in vielen Situationen auch abseits der Straßen sehr gut aufgehoben ist. Platz sollte für eine 5köpfige Familie vorhanden sein. Mit 1.90 Körpergrösse ist es auf dem Fahrersitz wahrscheinlich ein bisserl eng. Drück dir auf jeden Fall die Daumen, falls die Kaufabsicht umgesetzt werden soll.

Gruß
René

#5 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Anax 07.11.2019 08:01

avatar

Hallo Hessijames.

Da ich mir auch einen 452er zulegen mag (wahrscheinlich eher den "Van"), habe ich mich bereits kräftig informiert - kann aber das meiste noch nicht aus 1.Hand berichten.
Daher würde ich dich mal zu youtube verweisen: such mal dort made in russia, der Dimitri hat dort zwei Videos zum aktuellen Buchanka, da sind einige deiner Fragen beantwortet (z.B. dass Menschen größer als 1,80m eher weniger rein passen, aber man den Fahrersitz nach hinten bauen kann, um dafür Platz zu schaffen) .

Grüße
Jochen

#6 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Hessijames 08.11.2019 04:49

avatar

Hallo Jochen,
Danke für Deine Info......
Die Beiträge habe ich auf Youtube gesehen.....Ist schon mal hilfreich!

Dimitri macht das bestimmt ordentlich....Doch ist halt auch ein Verkäufer....
Deswegen warte ich auf Beiträge die das Auto im Alltag fahren
Das mit dem Sitz zurückbauen ,wäre für mich die Option.

Gruß Hessijames

#7 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Russkiy 10.11.2019 07:18

avatar

Hallo, ich fahre jetzt seit 4 Jahren einen Farmer 39094 durch dick und dünn. Nicht jeden Tag, nicht als Hauptfahrzeug, trotzdem rund 6000km im Jahr. Mit 193cm und ordentlichem Gewicht sitze ich gut, Sitz haben wir 10cm nachhinkten gesetzt. Technisch bis dato keine großen Probleme. Würde sogar sagen sehr zuverlässig....und er wird nicht geschont!

Da ich bei Rosenheim wohne bin ich natürlich bei Dimitri. Er lebt seinen Job, ist aber teilweise durch den aktuellen Hype um seine Fahrzeuge etwas chaotisch, bzw. schwer erreichbar. Aber er kennt sich aus, hat die Kontakte und eine gute Mechaniker Crew.
Klar verdient er an seinen Autos, aber das ist mehr als legitim! Ohne Ihn sehe die Russische ( Neu!) Auto Szene in Deutschland ganz anders aus und vieles wäre nicht möglich. Die gebraucht und Historik Szene ist eine andere Sache.
Du musst wissen was du willst, was du dir zutraust und wieviel Energie du in dein Projekt stecken willst.

Ich würde es genauso wieder machen!

Russkiy

#8 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Ion Tichy 10.11.2019 10:08

avatar

Hi Dominique,

zunächst mal auch von mir willkommen hier im Forum. Endlich jemand bei mir um die Ecke.

Nee, ich habe selber keinen Buchanka, bin mit meinem Ural vollkommen ausgelastet. Trotzdem etwas Senf gefällig?
Alles, was meine Vorredner gesagt haben, kann ich nur unterstützen. Mein erster Ansprechpartner in Bezug auf einen neuen 2206 wäre auch der Tom (Russkiy). Ich glaube, für deine Zwecke ist ein neuer UAZ besser geeignet als ein Oldtimer. Da hast du dann wenigstens eine fertige Basis, ohne noch Monate oder Jahre dran rumzubasteln, bis er halbwegs alltagstauglich ist. Es gibt zwar noch andere Anbieter, aber ich würde Dimitri präferieren. Selbst Rüdi hat mal irgendwo gesagt, wenn du so einen "Neuwagen" willst, dann mach es richtig & hole ihn dort.
Familientauglich? Ich denke, grundsätzlich ja. Hängt davon ab, welche Ausstattung du wählst. Da hat Dimitri schon eine ordentliche Bandbreite.
Reparaturbedürftig & -freudig? Siehe Tom! Man muss russischen Standard voraussetzen. Bei Dimitri ist dann aber schon mal jemand drübergegangen, ich denke, dies ist ein riesiger Vorteil. So kann man sich in die Materie in Ruhe einarbeiten.
Alltagstauglich? Siehe René, siehe Tom! Da du noch mindestens ein anderes Auto hast, okay. Aber mit dem Buchanka wirst du sicher nie mal eben 400 km mit 200 km/h auf der Autobahn runterreißen.
Personen mit 1,90m, Steuern & Anhängelast? Siehe Tom!
Hohlraumversiegelung? Yes, musst du machen lassen! Die Fahrzeuge sind ab Werk vollkommen ungeschützt, soweit ich weiß. Auch hier würde ich zu Dimitri raten.
Ersatzteilquellen & -qualität? Auch hier gilt in Bezug auf beides: volle Bandbreite. Es ist alles in jeder Qualität & zu jedem Preis verfügbar, mehr oder weniger, hahaha. Wenn man sich Zeit nimmt & etwas Mühe bei der Recherche aufwendet, kann man sicher alles in vernünftiger Qualität zum angemessenen Preis erhalten. Wenn man weder Zeit noch Mühe investieren will, kann man aber auch billigen Chinamist für viel Geld beim Abzocker kaufen. Jeder, wie er mag. Bewährt hat sich bei meinem Ural immer, statt der Originalteile passende europäische bzw. deutsche Teile zu verwenden.

Soviel meine Gedanken dazu. Grüße.
Axel

#9 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Hessijames 11.11.2019 12:29

avatar

Hallo Axel,
ja das ist um die Ecke......sehr schön.
Bei mir ist eigentlich nur ausschlaggebend,ob ich reinpasse.Aber da kann man ja was ändern.
Probefahrt werde ich in Holland machen,ist leider näher als zum Dimitri.
Gruß Hessijames

#10 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Ion Tichy 11.11.2019 12:49

avatar

Klar, man kann auch ohne Beine Sportschau sehn.

#11 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Anax 11.11.2019 13:14

avatar

Zitat von Hessijames im Beitrag #9

Probefahrt werde ich in Holland machen,ist leider näher als zum Dimitri.


Also ich werde demnächst zum Dimitri fahren. Hatte ich eigentlich für um den 1.11. eingeplant, jetzt wird es wohl Ende November. Da könnte man ja auch zusammen fahren, so weit wohnst du von mir gar nicht weg.
Da ich ohnehin bei Dimitri kaufen wollen würde, außer ich entscheide mich dann doch noch - auch welchen Gründen auch immer - für einen alten, ist für mich Dimitri auf jeden Fall auch für die Probefahrt erste Anlaufstelle!

#12 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Hessijames 11.11.2019 19:13

avatar

Hallo Anax,
bei mir ist der Termin durch einen Freund gebunden,der gerne mitfahren möchte........Wir fahren am 23.11 nach Holland,wenn Du Dich anschliessen möchtest,bist Du herzlich willkommen

Gruß Hessijames

#13 RE: Kann Nachts schon nicht mehr schlafen...... von Anax 11.11.2019 23:04

avatar

müsste ich gucken, ob das bei mir was wird. Ich hatte ne Woche später eingeplant....
Auf jeden Fall Danke für das Angebot!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz