#1 Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von TSRalex 05.02.2020 08:39

avatar

Irgendwie mag ich mich gar nicht damit abfinden, dass es unmöglich sein soll in der Zukunft, für bislang noch nicht in der EU angemeldete UAZ (egal welchen Alters....), eine Betriebserlaubnis (Einzelgenehmigung) zu bekommen.

Deswegen rege ich mal zu einem Brainstorming an, welche Möglichkeiten es gibt, Buchanka & Co. so hin zu trimmen, dass diese blöden Abgaswerte doch erreicht werden. Das kann von Vorschlägen über Elektroantrieb, bis hin zu völlig anderen Motoren und Tuning am Abgassystem gehen - einfach eine Gedankenspielerei und ich hoffe auf rege & konstruktive Beteiligung!

Hier habe ich paar Infos gefunden über die viel verwendeten Motoren der Reihe ZMZ 409:

Diagramm des Motorsteuerungssystems ZMZ 409

#2 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von Paparazzo 05.02.2020 09:25

avatar

...ich bekomme gerade das Bild eines leise durch den Forst summenden 469er nicht mehr aus dem Kopf
(sitzt schluchzend in der Küchenecke)...

#3 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von TSRalex 05.02.2020 09:43

avatar

Zitat von Paparazzo im Beitrag #2
...ich bekomme gerade das Bild eines leise durch den Forst summenden 469er nicht mehr aus dem Kopf
(sitzt schluchzend in der Küchenecke)...


Ja - zugegebener Maßen nicht das Gelbe vom Ei, jedoch immer noch besser, als wenn gar kein 469er mehr durchs Gebüsch streift, oder?

Außerdem könnten in so einem Fall aufgenommene Motorengeräusche mit Lautsprechern emittiert werden.....

#4 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von Paparazzo 05.02.2020 14:14

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#5 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von TSRalex 05.02.2020 15:22

avatar

Zitat von Paparazzo im Beitrag #4





Obwohl es ein nettes Cover ist und vor allem einen so realistischen Blick in die Zukunft ermöglicht , wäre es mehr mein Wunsch gewesen, du hättest die dafür verbrauchte Zeit für konstruktive Vorschläge zum Thema verwendet....

#6 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von Paparazzo 05.02.2020 16:08

avatar

...zum Thema "Alternative Antriebsarten für in die Jahre gekommene russische Militärfahrzeuge"
kann ich leider nicht konstruktiv: mit Herstellungsjahr 1963 bin ich dafür wohl zu alt.
Krach machen und stinken muss es...

#7 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von russ.snaiper 07.02.2020 12:54

avatar

Das geht mir doch genauso , Paparazzo ! Muss denn fast ALLES unter die Klimahysterie und dem Elektroautowahn denn fallen . Dann wäre unser Hobby wohl vorbei ! Das ist mein Eindruck !!!

#8 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von TSRalex 08.02.2020 08:35

avatar

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #7
Dann wäre unser Hobby wohl vorbei !


Dir ist aber schon klar, dass es - sollte es nicht gelingen Alternativen zu finden - wirklich bald vorbei sein kann mit dem Hobby?

Den momentanen politischen Regimen der EU und der meisten EU-Ländern (allen voran DE....) traue ich es zu, schon in den nächsten Jahren derart restriktive Maßnahmen zu setzen, dass kein Verbrenner un EURO 6 mehr auf den Straßen unterwegs ist.

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #7
Muss denn fast ALLES unter die Klimahysterie und dem Elektroautowahn denn fallen


Ich bin ein absoluter und fast militanter Gegner dieser Klimahysterie und ihrer Anhänger, aber trotzdem will ich mir Gedanken machen, was man tun kann, um trotzdem weiterhin mit diesen schönen Fahrzeugen unterwegs zu sein.

Aber ich wollte keine politische Diskussion entfachen, sondern eine Technische!

#9 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von Paparazzo 08.02.2020 09:31

avatar

...nichts bleibt, wie es war.
Einige Entwicklungen finde ich spannend, andere frusten mich unter den Tisch.
Der Niedergang des Verbrenners leuchtet mir noch nicht ganz ein...
Schade: unser Professor Iwan schweisst Dir nach ein paar Wochen auf einen
nackten Leiterrahmen einen groben, freudespendenden Dreckfresser mit
integrierter Bierkühlung.
Bei einem EMobil dürfte er aus der Nummer raus sein...

#10 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von Ion Tichy 08.02.2020 11:06

avatar

Also rein fachlich kann ich hier leider auch nichts beitragen, dazu fehlt mir das Wissen.

#11 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von Paul 08.02.2020 12:33

avatar

Das wäre echt schade, wenn es dann so kommt.
Ich persönlich glaube aber nicht daran, dass die Politik dies jemals durchkriegt

#12 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von TSRalex 08.02.2020 13:24

avatar

Zitat von Paul im Beitrag #11
Ich persönlich glaube aber nicht daran, dass die Politik dies jemals durchkriegt devil]


Den zur Zeit regierenden Regimen ist es egal ob was vernünftig ist - sie springen auf jeden Hype auf, sofern der Lobbyismus stark genug war dafür, oder es für eine Machterhaltung opportun erscheint. Aktuell wird jeder, der eine andere Meinung zu Klimaschutz vertritt als Staatsfeind, oder gar rechtsradikal gebrandmarkt. Es ist auch egal, dass man eine der absoluten Stärken der deutschen Wirtschaft, die Autoindustrie, in solche Schwierigkeiten bringt, dass ein Überleben gar nicht so gesichert scheint.

Das sage ich als beobachtender Ösi - nicht als AFD-Wähler!

#13 RE: Möglichkeiten zum Erreichen von Euro 6 von TSRalex 09.02.2020 07:48

avatar

Ich versuche mal diesen Thread in die von mir ursprünglich gedachte Richtung zu bewegen:

Bei meinen Evaluierungen bin ich auf nachstehendes Video bei Youtube gestoßen:



Hier wird in einen UAZ 469 ein komplett neuer Motor von einem GAZ-Sobol eingebaut.

Über diesen Motor(es sollte sich mEn um einen UMZ Evotech A275 Benziner handeln) habe ich auch etwas gefunden:

Двигатель УМЗ Evotech (Seite am besten vom Browser übersetzen lassen!).

Es wird auf dieser Seite viel über die Geschichte dieses Motors und auch den Bezug zu ZMZ-Motoren erklärt.

So weit ich das bislang mitgekriegt habe, hatte dieser Motor im Jahr 2015 anscheinend EURO-5 - ob es hier mittlerweile auch eine Entwicklung für EURO-6 gibt als Benzinvariante kann ich bislang noch nicht sagen.
Allerdings scheint es im Transportersegment von GAZ-Sobol eine Dieselmaschine (EA189-Diesel von VW) zu geben, mit der EURO-6 erreicht wird.

Folgende Fragen stellen sich nun - unabhängig von der Kostenseite vorerst (!!!) - für mich:

A) Könnte man mit einem entsprechenden Abgassystem den eingangs erwähnten UMZ Evotech A275 vielleicht doch auf dei EURO-6-Norm hinbringen?

B) Wie werden generell die Möglichkeiten eingeschätzt, Fremdmotoren (wie z.B. den EA189-Diesel von VW) in diverse UAZ einzubauen:

B1) 469 ?
B2) Hunter ?
B3) Buchanka ?

Bin schon gespannt auf eure Meinungen!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz