Seite 19 von 21
#361 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von igor469 31.12.2018 01:20

avatar

Nee. Mein wäre glücklich wenn eine Runde gefahren hätte 😋
Aber muss warten auf neue Einspritz Düsen 🙄.

#362 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 31.12.2018 08:59

avatar

Hahaha mein lieber Igor, da denkst du in eine ganz falsche Richtung.

Ich habe die Reifenaußenseiten mal wieder mit Elefantensperma behandelt, die sehen nun wieder aus wie neu.
Ich schrieb ja, der Elefant hatte den glücklichen Tag & nicht der Lastwagen.

Viele Grüße.
Axel

#363 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von igor469 31.12.2018 10:30

avatar

😂
Elefant hatte glücklichen Tag 🤣

#364 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von andyy 31.12.2018 11:12

avatar

Moin Axel, was ist denn das nun, das Elefantenzeugs?

#365 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Paparazzo 31.12.2018 13:01

avatar

...Axel...um Himmels Willen, was hast Du getan....

#366 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 31.12.2018 14:28

avatar

Hi Andreas,

also Elefantensperma, wie soll ich es erklären? Zunächst brauchst du mal einen Elefantenbullen & einen armlangen Stulphandschuh, dann ...

Ich verweise nochmal auf die Beiträge #135 sowie #152 und folgende in diesem Strang. Beim Elefantensperma handelt es sich um dieses Zeug hier: https://www.k2car.com/de/catalog/product/1519-k2-bold-5-l
Keine Ahnung, ob das Zeug nun wirklich so gut pflegt. Oder ob es sich nur um einen rein optischen Effekt handelt, aber ich finde es ziemlich gut.

Grüße.
Axel

#367 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von andyy 31.12.2018 19:32

avatar

Danke Axel, ich werde es mal ausprobieren.

Allen Mitlesern eine guten Rutsch und ein tolles neues Jahr!

#368 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 01.01.2019 17:19

avatar

Vielleicht noch mal ein paar Sätze zum Auffüllen der Tanks. Das sollte man natürlich zum Winter hin nicht vergessen. Diesmal habe ich gewartet, bis es Winterdiesel gab, so habe ich mir den Einsatz von Dieselfließ gespart. Zuerst habe ich allerdings den Diesel vom Reservetank in den Haupttank abgelassen. Dann habe ich den Reservetank komplett mit Winterdiesel gefüllt. So gehe ich sicher, dass der Diesel im Reservetank relativ frisch ist. Grotamar habe ich allerdings wieder eingesetzt. Danach habe ich nach & nach den Haupttank mit Winterdiesel aufgefüllt. Das sollte zusammen mit dem bereits vorhandenen Diesel für meine Zwecke winterfest genug sein. Beide Tanks sind zurzeit randvoll.
Ich habe noch 10 Liter im Kanister. Die sind zum Auffüllen, sollte es noch kälter werden, dann ist nämlich wieder etwas Platz im Tank. Steigt die Temperatur dann im Frühjahr wieder (meiner Erfahrung nach liegt der Grenzwert etwas über 10 Grad Celsius), muss ich einen Behälter unter die Tankentlüftung stellen, weil sich nun hier der Diesel herausdrückt, da er sich ja entsprechend ausdehnt. Auch sollte man sobald es warm ist nicht unbedarft einen der Tanks öffnen, bevor nicht wieder genug Diesel verbraucht wurde. Sonst erlebt man eine unangenehme Überraschung.

Viele Grüße.
Axel

#369 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 02.02.2019 15:36

avatar

Gestern bin ich doch mal wieder in meiner Scheune gewesen & habe die jährliche Reinigung der Kugeln der Homokineten vorgenommen. Zuerst altes Öl & Dreck abgewaschen & dann frisches Öl drauf. So sind die Kugeln auch in der kommenden Saison vor Korrosion geschützt.
Diesmal habe ich Motoröl SAE 30 verwendet, weil ich es gerade zur Hand hatte. Es ist ziemlich zähflüssig bei den derzeitigen Temperaturen. Da kann man dann schön sehen, warum man im Winter auf SAE 40 umstellen soll. Wenn man denn im Winter fahren möchte & diese "primitiven" Ölsorten verwendet.

Grüße.
Axel

#370 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 09.02.2019 04:11

avatar

Vorgestern war es ja relativ warm, da schlug mal wieder die Stunde für den Elefanten. Die Vorderräder strahlen jetzt auch an den Seiten, die zur Fahrzeugunterseite zeigen in tiefstem Black.

Außerdem stand die Verlängerung meines Lkw-Führerscheins an, der gilt nur noch bis Ende Februar. Also nutzte ich in letzter Zeit meine freien Tage zum Arztbesuch (habe da einen Arzt, der zum Glück alle Tests macht, so dass sich der Aufwand hier in Grenzen hält), für den Fotografen wegen neuer Führerscheinbilder (müssen ja inzwischen auch diese biometrischen Stasidinger sein) & letztendlich den Besuch beim Amt (hat gerade mal 15 min gedauert, dann war ich schon wieder draußen).

Es gibt eben immer was zu tun. Grüße.
Axel

#371 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von russ.snaiper 09.02.2019 09:57

avatar

Hallo Axel , das mit der "Spritausdehnung" ist ja auch normal . Bei uns , als ich bei der Armee war , durfte nur bis zum Ansatz des Einfüllstutzens im Tank im Sommer befühlt werden .Da war dann . je nach Fahrzeug so an die 10-15cm noch Luft nach oben . Da ja der VK oder DK aus einen unterirdischen Tank (ca.8 Grad) kam und sich im bei den höheren Temperaturen sehr schnell ausdehnt . Jedenfalls bei den Fahrzeugen die ständig draußen standen .

#372 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von andyy 09.02.2019 11:26

avatar

Wenn ich das richtig überschlagen habe, müsste die Volumenänderung bei einer Differenz von 20 K pro 100 Liter bei ca. 2 Litern liegen. Volumenausdehnungskoeffizienten sind bei Benzin und Diesel etwa gleich.

#373 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 20.02.2019 20:44

avatar

Der neue Führerschein ist gestern mit der Post gekommen. Und heute war wieder Elefantenspaßtag, die letzten vier Räder sind fertig.

#374 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 02.03.2019 17:48

avatar

Heute habe ich mit der Stockwinde den Laster vorn angehoben, damit die vorderen Federpakete ihren Schuss Graphitfett zwischen die Lagen bekommen konnten.

#375 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von russ.snaiper 02.03.2019 17:57

avatar

Mann oh Mann …. Ihr pflegt ja eure Garagenschätzchen mehr , als eure angetrauten Schätzchen zu Hause !

#376 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von Ion Tichy 02.03.2019 20:43

avatar

Das weißt du doch gar nicht.

#377 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von russ.snaiper 02.03.2019 22:30

avatar

Zitat von Ion Tichy im Beitrag #376
Das weißt du doch gar nicht
Das kann ich mir aber Denken , da Ihr ja oft hier seit und dann noch um Eure fahrbaren Untersätze euch kümmert ! Da bleib ja dann nix viel übrig ………………………………… so geht's mir jedenfalls .

#378 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von igor469 03.03.2019 00:52

avatar

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #377
Zitat von Ion Tichy im Beitrag #376
Das weißt du doch gar nicht
Das kann ich mir aber Denken , da Ihr ja oft hier seit und dann noch um Eure fahrbaren Untersätze euch kümmert ! Da bleib ja dann nix viel übrig ………………………………… so geht's mir jedenfalls .


Warum schreibst du- ihr ?

#379 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von russ.snaiper 03.03.2019 11:38

avatar

Naja , mir scheint das wir so Einige hier im Forum sind , die "Garagenschätzchen" ihr Eigen nennen , oder ???

#380 RE: Weltall, Erde, 42 ... äh 4320 - Alles rund um meinen Ural. von igor469 03.03.2019 16:35

avatar

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #379
Naja , mir scheint das wir so Einige hier im Forum sind , die "Garagenschätzchen" ihr Eigen nennen , oder ???

Mein Ural ist mein Mittel zum Zweck und Spaß!
So isses es. Wenn Mann nach paar Jahren zurück schaut, dann kann ich sagen: ich hatte Spaß mit dem Ural!😉👍👍👍

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz