Seite 4 von 9
#61 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 20.09.2019 11:35

avatar

Danke für die Hinweise

Das mit der Kerzenbohrung gucke ich m Wochenende nach.

Der Benzinstand ist im normalen Betrieb ist höher als auf dem Foto zu sehen. Das Schauglas werde ich auf jeden Fall schnellstmöglich bestellen.

Danke

#62 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 07.10.2019 22:09

avatar

Der Ruß um die Kerzenbohrung ist daher entstanden, weil die Kerze nicht richtig verschraubt war. Ich konnte sie mit bloßer Hand rausdrehen

Ich weiß zwar nicht wie das kommen konnte, aber das Gewinde ist in Ordnung und ich habe originale Kerzen von Ural Hamburg reingedreht. Gefüllt läuft der GAZ jetzt auch besser

#63 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von russ.snaiper 07.10.2019 22:16

avatar

Da hast Du aber Glück gehabt , das das nicht zum russischen Steckwurfgewinde geworden ist ! Sind das 18er Kerzen ?

#64 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 07.10.2019 23:20

avatar

Ich kann es gar nicht sagen ob es 18er Kerzen sind...
Ich habe originale Kerzen bestellt. Es sind konservierte Kerzen aus dem Jahr 1962 geliefert worden Foto ist im Anhang.

Da steht die Bezeichnung "М-12-УБ" drauf...

#65 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Dirk 08.10.2019 04:38

avatar

Zitat von Paul im Beitrag #64
Ich kann es gar nicht sagen ob es 18er Kerzen sind...
Ich habe originale Kerzen bestellt. Es sind konservierte Kerzen aus dem Jahr 1962 geliefert worden Foto ist im Anhang.

Da steht die Bezeichnung "М-12-УБ" drauf...



das hat für mich auch Charme, Ersatzteile auszupacken, die so alt sind, dass mein Papa & Mama sich noch nicht mal gekannt haben

Ich habe fürn GAZ mal einen Temperaturgeber als Ersatzteil gekauft.
Der alte war nicht kaputt aber der "neue" ist auch aus den 60er Jahren, der hat so ne schöne Schachtel - und liegt seither in der Vitrine

viele Grüße
Dirk

#66 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 08.10.2019 17:36

avatar

@russ.snaiper
Was ist den ein russisches Steckwurfgewinde?
Oder meinst du, dass die Kerze zum Geschoss geworden ist
Ich kenne diesen Begriff leider noch nicht

#67 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 09.10.2019 21:33

avatar

Weiß jemand, wo ich einen 24er Zündkerzen-Schlüssel kaufen kann?

Ich habe schon überall gesucht, was mir so eingefallen ist

#68 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von russ.snaiper 10.10.2019 01:12

avatar

Hallo Paul , ich habe noch original DDR-Kerzenschlüssel für 18er Kerzen . Russ. Steckwurfgewinde , so hieß das in der Lehre , wenn du die Zündkerzen ohne zu Drehen , aus dem Gewende ziehen konntest . Was beim Sapo sehr oft passierte .

#69 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 10.10.2019 08:05

avatar

Danke für die Aufklärung

Wegen dem Zündkerzen-Schlüssel komme ich auf dich zu!

#70 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 12.10.2019 21:39

avatar

Heute habe ich mit meinem Alltags - Auto zufällig ein Wasserloch gefunden

Da musste ich einfach rein!

#71 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 21.10.2019 17:08

avatar

Heute habe ich endlich auf Papierluftfilter umgebaut und der Kunststofflüfter ist auch drin. Der Lüfter ist gefüllt 1 kg leichter...

Der GAZ läuft auch viel ruhiger damit

#72 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 21.10.2019 20:25

avatar

Welche Funktion hat eigentlich dieser schwarze Schlauch, der von der Öffnung für das Öl zum Luftfilterkasten geht?

#73 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Kaffeekäffchen 21.10.2019 22:05

avatar

Das ist die Absaugung der Kurbelgehäusegase. Eigentlich geht ein Schlauchanschluß vom Öleinfüllrohr kommend oben an den Luftfilterdeckel ran. Ein zweiter Anschluß kommt von unten und ist mit einem der beiden Ventildeckel verbunden. Der Sinn dahinter ist, daß die Luft, welche der Motor ins Kurbelgehäuse einsaugt, über den Luftfilter gereinigt wird. Und das Gasgemisch, was der Motor über das Kurbelgehäuse abgibt, wird umweltschonend in den Verbrennungsprozeß integriert, in dem es vom Vergaser abgesaugt wird. Im wesentlichen ist das Benzin- und Öldampf und auch etwas Wasserdampf und auch einige Verbrennungsgase. Also alles, was über die Kolbenringe ins Kurbelgehäuse "durchzischt".

Durch die Kolbenbewegung wird tritt im Kurbelgehäuse immer eine oszillierende Volumenänderung ein. Unterdruck-Überdruck im schnellen Wechsel. Dieser Volumenwechsel wird durch die Anschlüsse am Luftfilter so ausgeglichen, daß kein Schmutz in den Motor eindringen kann.

Dein Luftfilter ist etwas anders als normalerweise. Sieh mal nach, was er für Anschlüsse hat.

Gruß
Kaffeekäffchen

#74 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Dirk 21.10.2019 23:13

avatar

prima Paul !

Den Lüfterumbau von "Spatenschaufel auf Kunststoff habe ich letzten Samstag bei meinem GAZ21 auch wieder gemacht, da ist der gleiche Lüfter wie beim 69er verbaut.

Vorher : 1,7 kg :

Bild entfernt (keine Rechte)

nachher, knapp 400 Gramm :


Bild entfernt (keine Rechte)

Das Lager der auf dieser Welle laufenden Wasserpumpe wird über diesen Unterschied ( und reduzierte Unwucht ) sicher glücklich sein, außerdem ist der Lüfter, wie Paul schon gesagt hat, deutlich leiser und bedingt durch die viel bessere Schaufel-Form deutlich effektiver.


Was den Schlauch (Kurbelgehäuse-Entlüftung) angeht, so habe ich da - seit ich auf Papierluftfilter umgerüstet habe -
einen neudeutsch "Oilcatch" (Ölauffang-Behälter) dazwischen gebaut, der das Öl aus der rückströmenden Luft rausfiltert und auffängt.
Mit dem normalen Drahtgeflecht-Filter ist das nicht nötig gewesen, denn der funktioniert ja am besten eingeölt,
aber bei einem Papierölfilter ist das ja nicht so der Fall, der ist am besten trocken und nicht ölig.

Bild entfernt (keine Rechte)


Je nach Zustand des Motors ist das nötig, oder aber auch nicht.
Ich habe festgestellt, dass die rückströmende Luft bei meinem Motor sehr wenig Öl enthält und hätte mir somit die Konstruktion sparen können.
Wenn jemand nen stark verschlissenen Motor hat, dann mach so ein Oil-Catch vermutlich eher Sinn.


Zitat von Kaffeekäffchen im Beitrag #73

Dein Luftfilter ist etwas anders als normalerweise. Sieh mal nach, was er für Anschlüsse hat.



ja , Paul, bei Deinem Luftfilter geht der Schlauch von der Kurbelgehäuse-Entlüftung unten rein, normal ist aber beim GAZ69, das diese oben in der Mitte vom Luftfilterdeckel ankommt, so wie auf meinem letzten Bild zu sehen.
( da kann das Öl ohne Deinen Luftfilter zu berühren in der Mitte runtertropfen.)

viele Grüße
Dirk

#75 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 22.10.2019 00:54

avatar

Das Lüfterrad aus Kunststoff ist ja sogar über 1300 g leichter als das alte aus Metall. Nur der Aus- und Einbau war etwas fummelig, weil man so wenig Platz zwischen Motor und Kühler hat
Dafür wird man beim Starten des Motors nach dem Umbau mit einem ruhigeren Lauf belohnt

#76 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Dirk 22.10.2019 08:48

avatar

Zitat von Paul im Beitrag #75
D Nur der Aus- und Einbau war etwas fummelig, weil man so wenig Platz zwischen Motor und Kühler hat




ja, da kämpft jeder damit, weil wir alle zu bequem sind, den Kühler dafür auszubauen
Was ein Gefrickel, besonders die Schrauben dann in den Plastiklüfter wieder reinzubekommen,
denn der baut ja dicker als die Metallkonstruktion.

Die Zeit, die man sich fürn Kühler-Aus-und Einbau spart, bezahlt man mit zahlreichen Flüchen und verschrammten Fingerknöcheln

viele Grüße
Dirk

#77 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Dirk 22.10.2019 08:55

avatar

Zitat von Paul im Beitrag #70
Heute habe ich mit meinem Alltags - Auto zufällig ein Wasserloch gefunden

Da musste ich einfach rein!



Ich denke Du bist mental bereit und reif für Fürstenforest Paul !

#78 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 22.10.2019 09:51

avatar

Oh ja, für Fursten Forest bin ich mental bereit

#79 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Gazer 22.10.2019 10:30

avatar

Den Quantensprung vom Metall- auf Kunststofflüfter habe ich auch schon hinter mir.
Aber jetzt liegen beide Lüfter im Regal und ich fahre gänzlich ohne permanent angetriebenen Lüfter. Dem Beispiel eine Gazfreundes aus dem Gaz69 Forum folgend habe ich auf einen thermostatisch geregelten Elektrolüfter umgebaut. Dieser Lüfter befindet sich unauffällig zwischen Kühlergrill und Kühler und wird durch ein per Handrad verstellbares Thermostat geschaltet.
Es zeigt sich, dass der Lüfter sich während der Fahrt nur bei höheren Sommertemperaturen zuschaltet. Bei normalen Temperaturen wird er eigentlich nicht gebraucht. Das bedeutet eine sehr beruhigte Geräuschkulisse und bestimmt auch eine Kraftstoffeinsparung. Im Sommer bewirkt das Thermostat , dass nach dem Abstellen des Motors und Anstieg der Temperatur im Motorraum der Lüfter nachläuft. Er schaufelt dann die heisse Luft aus dem Motorraum und verhindert das lästige Vergaserkochen und darauffolgende Startschwierigkeiten.

#80 RE: Gaz 69 - Neu im Forum von Paul 22.10.2019 14:32

avatar

Das hört sich auch nach einer guten Lösung an!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz