Seite 2 von 2
#21 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Paul 21.02.2020 19:08

avatar

Hier muss ich passen, mit diesem Thema habe ich mich noch nie beschäftigt und kenne mich damit gar nicht aus...

#22 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Ion Tichy 21.02.2020 19:19

avatar

Eben, ich ja eigentlich auch, ich versuche einfach mal alles abzuarbeiten, was man zu dem ganzen Thema so hört.

#23 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Ion Tichy 27.02.2020 11:59

avatar

Da wir unter uns anscheinend keinen Kreuzfahrtexperten haben, haben wir auch kein verwertbares Ergebnis. Spätere Wortmeldungen sind natürlich jederzeit willkommen. Bis jetzt haben wir ein paar oben erwähnte Mosaiksteinchen angesprochen. Also Maßnahmen, die relativ einfach & kurzfristig umsetzbar wären oder deren Umsetzung bereits teilweise oder ganz erfolgt ist.
Aber es wurde ja ebenso visionäres Denken & Handeln gefordert, also weitreichende langfristige Maßnahmen. Bleiben wir noch im Bereich Verkehr. Wie sieht es denn mit der Verlagerung des Verkehrs vom Verkehrsträger Straße auf umwelt- & klimafreundlichere Verkehrsträger aus? Ein Klassiker ist ja die seit Jahren von Politikern aller Couleur versprochene Verlagerung des Verkehrs auf die Eisenbahn.

#24 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Ion Tichy 03.03.2020 02:25

avatar

Welches sind denn die umweltfreundlicheren Verkehrsträger? Wenn ich mich recht erinnere, wären das Pipeline, Binnenschifffahrt & Eisenbahn.

Okay, zu Pipeline kann ich nur sagen, dass es erstaunlich ist, wie viele Rohrleitungen sich so durch unser Land schlängeln. Das vermutet man gar nicht.

Über Binnenschifffahrt weiß ich nicht allzu viel. Vom Gefühl her würde ich meinen, die Binnenschifffahrt könnte mehr Förderung vertragen. Ahnung habe ich davon aber nicht wirklich.

Bleibt noch die Eisenbahn, ein weites Feld. Hier kann man nochmals unterteilen in Personenverkehr & Güterverkehr. Zuerst könnte man sich ja dem Personenverkehr widmen.

#25 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Paul 13.03.2020 21:14

avatar

Guten Abend zusammen, ganz aktuelles Thema ist ja zur Zeit das Coronavirus.

Wie ist eure Meinung dazu?
Wird es langsam sehr ernst, oder wird in den Medien übertrieben?

#26 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Paparazzo 14.03.2020 08:05

avatar

...zum Thema Coronavirus fällt mir
spontan nur ein Wunsch ein:

Bild entfernt (keine Rechte)

#27 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von Paul 17.03.2020 13:22

avatar

Das wäre schön

#28 RE: Klimahysterie <-> Antiklimahysteriehysterie von dr.carvus 01.01.2021 10:10

avatar

beamen, ok aber wohin.
zugegeben, ich würde natürlich gerne mit Scotty und Pille ein romulanisches Ale trinken.

Zu unserem neuen viralen 'Freund' kann ich nur sagen, dass ich auf eine enge Bekanntschaft keinen Wert lege.

Eine Kollegin meiner Frau hatte im Frühjahr Co(vit19)rona. Sie hatte einen minderschweren Verlauf und musste nicht beatmet werden.
Es ging ihr 3 - 4 Wochen zeimlich schlecht. Fieber in Wellen, Schwäche und sowas.
Nachdem sie gesund war, hatte sie allerdings immer wieder irgendwelche Nachbeschwerden.
Herzrhythmusstörungen, kurzatmigkeit und ein Gefühl der Schwäche, das bis heute nicht ganz weg ist.
Sie ist so um die Vierzig Jahre alt und von durchschnittlicher Fitness.

Das klingt nicht so toll.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz